Joggen


Therapeutisches Joggen als Präventionsmaßnahme
Seit 2003 bieten wir immer wieder diese hoch wirksame Maßnahme an.


Indikation:
Hohe therapeutische Wirksamkeit durch
• erhebliche Reduzierung der Depressions- und Angstparameter
• Persönlichkeitsstabilisierung
• Reduzierung der Entfremdung vom Körper
• Stabilisierung der Abstinenz


Zielgruppe:
Alkohol- und Medikamentenabhängige, Drogenabhängige sowie Suchtkranke mit sekundärer depressiver Symptomatik, Angststörungen, sowie andere Personen mit Depressionen und Angststörungen.


Ziele des therapeutischen Joggens:
• Stressreduktion Verbesserung des psychischen Wohlbefindens
• Erhöhung der psychischen Belastbarkeit
• Förderung kreativen Denkens
• Stabilisierung des Herz-Kreislaufsystems
• Reduktion des Körpergewichtes
• Stärkung der Immunabwehr


Ablauf:
In der Regel finden zehn Veranstaltungen zu jeweils 60 Minuten statt.


Anmeldung und weitere Informationen:
Ulrike Kamps

   
Copyright © 2014 Caritasverband Duisburg e.V. Suchthilfezentrum Nikolausburg
Seite drucken      nach oben