Aktuelles

25.5.18 - 12:29 Von Weiss e-mail @ Autor

Pflege-WG für jüngere Menschen mit Unterstützungsbedarf

GEBAG und Caritas starten Pilot-Projekt: hochgeladenes Bild

Nicht fit genug für die eigene Wohnung, aber zu jung für ein Altenheim? Für pflegebedürftige Betroffene und ihre Angehörigen ist das ein echtes Dilemma! In der Hermannstr. in Marxloh wird jedoch gerade an einer Lösung gewerkelt…

… und der gut gelaunte Handwerker unterbricht bereitwillig seine Arbeit, um gemeinsam mit den beteiligten Protagonisten* für das erste offizielle Foto zu posieren. Doch der Reihe nach:
Das bereits seit Jahren bewährte Kooperationsteam GEBAG und Caritas hat sich einmal mehr zusammengetan und ein Angebot kreiert, das auf große Nachfrage stößt. „Das stellen wir fest, wo immer wir über unser Projekt berichten“, erzählt Orla-Maria Wunderlich von der Caritas. Sabine Störch, Leiterin Bestandsbewirtschaftung der GEBAG, berichtet wie alles begann:

„Neben unserer Seniorenwohnanlage in der Hermannstraße hat die evangelische Kirchengemeinde das Begegnungs- u...

Weiterlesen


22.5.18 - 11:24 Von Weiss e-mail @ Autor

Hospizbewegung Duisburg-Hamborn lädt Interessierte ein:

33. Hamborner Hospizgespräch

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen


Seit nunmehr 20 Jahren laden wir jährlich zum Hamborner Hospizgespräch ein. Ziel dieser Hospizgespräche ist die Möglichkeit schwierige Themen rund um das Abschied nehmen, Tod, Sterben und Trauer in den Blickpunkt zu nehmen.
Auch die "Demenz am Lebensende" ist so ein Thema und stellt jeden Menschen vor ganz besondere Herausforderungen - sowohl als Betroffener, als auch als Zugehöriger oder Betreuer. Einen Menschen mit Demenz am Lebensende zu begleiten bringt große Verunsicherung. Fragen wie z.B. "Wie geht es dem Betroffenen? Hat er Schmerzen? Wie kann ich diese erkennen und damit umgehen?" werden drängender. Zudem entstehen neue Fragen durch mitunter plötzlich überraschendes Aufhellen bzw. klare Ansprechbarkeit des Erkrankten, oder durch wiederholtes "vermeintlich" nun nahendes Sterben, was dann gar nicht eintritt.
Jeder möchte hier dem Menschen, der an Demenz erkrankt ist, in die...

Weiterlesen


11.4.18 - 12:45 Von Weiss e-mail @ Autor

Alleinerziehenden-Treff: Infoveranstaltung zu Trennung/Scheidung

Rechtsanwältin Fee Kinder, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin, zu Gast im Alleinerziehenden-Treff:
Donnerstag, 19. April, 09:30 bis 11:30 Uhr in den Räumen der Familienhilfe sofort vor Ort
hochgeladenes Bild

„Welche Rechte und Pflichten haben Eltern? Was verändert sich durch eine Trennung der Eltern? Gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht - was bedeutet das eigentlich? Was ist eine Sorgerechtsverfügung und wie setze ich eine auf? Was kann ich tun, wenn ein Elternteil sein Umgangsrecht nicht wahrnimmt? Wie viel Unterhalt steht mir nach einer Trennung zu?“

Diese und viele weitere Fragen beantwortet Rechtsanwältin Fee Kinder, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin am 19. April im Rahmen des Alleinerziehenden-Treffs, der sich jeden Donnerstag von 09:30 bis 11:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Caritas trifft.

Die Beratung ist kostenlos und offen für alle Ratsuchende.
Um telefonische Anmeldung wird gebeten.

Yasemin Korkmaz und Nina Flügge: 0203/600135-33 oder -34
Veranstaltungsort: „Familienhilfe sofort vor Ort“
Mündelheimer Str. 179
Duisburg Hüttenheim


11.4.18 - 10:23 Von Weiss e-mail @ Autor

Pflegefachkraft m/w in Teilzeit gesucht

Arbeiten beim Caritasverband Duisburg ist mehr als nur ein Job! hochgeladenes Bild

Für unsere Sozialstation Marienhof in Mülheim suchen wir eine Pflegefachkraft m/w in Teilzeit.

Die Details finden Sie hier:

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen



Ihre neuen KollegInnen freuen sich auf Sie!


1/107 Zur Seite 2» 107»
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge (RSS)

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2018 by Michael Lorer