Aktuelles

20.7.17 - 9:05 Von Weiss e-mail @ Autor

Einladung: Verschiedene Angebote für Trauernde

Einen lieben Menschen zu verlieren schmerzt. Und die damit verbundene Trauer ist für die Betroffenen nicht nur ein unausweichlicher Prozess, sondern oft auch ein (lebens-)langer:

„Dann ist es gut, wenn sie nicht alleine sind“, weiß Klaus Peter Bongardt von der Gemeindecaritas.
„Die Begegnung und der Austausch mit Leidensgenossen – im wahrsten Sinne des Wortes – hilft: Sprechen tut immer gut! Und in dieser Gemeinschaft erlebt man neben dem dringend benötigten Raum für Trauer auch wieder den Raum für Freude.“

Die verschiedenen Angebote für das zweite Halbjahr 2017 finden Sie hier:

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen



18.7.17 - 8:10 Von Weiss e-mail @ Autor

Wir suchen zum 1.10.2017:

Eine pädagogische Leitung und Stellvertretende Einrichtungsleitung (w/m)
für unser St. Barbara Kinderheim / stationäre Jugendhilfe mit 29,25 Stunden/Woche


Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie hier:

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen



07.7.17 - 13:32 Von Weiss e-mail @ Autor

Schulmaterialkammern: Öffnungszeiten Sommer 2018

Neu: Erstmals Info-Flyer in fünf Sprachen hochgeladenes Bild

Die Schulmaterialkammern in den verschiedenen Stadtbezirken unterstützen Kinder aus Familien mit geringem Einkommen mit Schulmaterialien. Alles, was an Schulmaterial ausgegeben wird, ist von hilfsbereiten Menschen und Unternehmen gespendet worden: Es besteht kein Anspruch darauf - vielmehr ist es eine zusätzliche Hilfe der christlichen Kirchen, der Caritas und der Ehrenamtlichen.

Alle Details finden Sie in den anhängenden Informationen.

Die Öffnungszeiten/Adressen

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen


Mehrsprachiger Info-Flyer:

Dateianhang herunterladen Anhang herunterladen



06.7.17 - 14:21 Von Weiss e-mail @ Autor

Gute OGS darf keine Glückssache sein!

Offene Ganztagsschulen protestieren am 12. Juli vor dem Düsseldorfer Landtag. hochgeladenes Bild

Düsseldorf (cde) Kinder und Ihre Betreuer des Offenen Ganztages (OGS) aus Duisburg, Gelsenkirchen, Bochum, und Oberhausen machen am 12. Juli Rabatz vor dem Landtag in Düsseldorf. Sie sind Teil der großen Demo der Freien Wohlfahrtspflege, die unter dem Motto "Gute OGS darf keine Glücksache sein" für bessere Bedingungen in der Offenen Ganztagsbetreuung streitet. Die Demonstration ist der Schlusspunkt der NRW-weiten Kampagne. Die Veranstalter wollen an diesem Tag mehrere Tausend von Kindern selbst gestaltete T-Shirts auf eine Leine vor den Landtag hängen.

Dem vorausgegangen waren Aktionen der OGS vor Ort, mit denen sie auf die mangelnden Bedingungen in der finanziellen und personellen Ausstattung und ungerechte Verteilung aufmerksam machten. Im Bistum Essen beteiligten sich mit eigenen Aktionen, Schulen aus Gladbeck, Duisburg, Gelsenkirchen und Bochum.

Sabine Depew, Direktorin der Caritas im Bistum Essen erklärt: "Viele Träger und Mitarbeitende des Offenen Ganztags beklagen, dass sie den Anforderungen nicht entsprechen können. Die Finanzierung des Offenen Ganztags schwankt stark von Kommune zu Kommune. Glück hat, wer in einer Kommune wohnt, die sich eine auskömmliche Ausstattung der OGS leisten kann. Pech, wer in der armen Nachbarkommune lebt. Wir brauchen landeseinheitliche Standards und eine einheitliche Förderung in NRW. Da die Anzahl der Kinder, die die OGS nutzen, kontinuierlich steigt, müssen auch die Etats angehoben werden. Wir können es nicht akzeptieren, dass arme Kinder benachteiligt sind und der Wohnort eines Kindes über dessen Bildungschancen mit entscheidet."

Das Netzwerk der Caritas im Ruhrbistum betreibt 45 OGS-Angebote in denen täglich rund 4.600 Kinder betreut werden. (ChG)
Schauen Sie, was Kinder sich selbst für die OGS wünschen. Bochumer Schülerinnen und Schüler im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Cv8vfhNcdtU

Weitere Infos zur Kampagne "Gute OGS darf keine Glücksache sein" unter: www.freiewohlfahrtspflege-nrw.de.



1/99 Zur Seite 2» 99»
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge (RSS)

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2017 by Michael Lorer